www.chemie-interaktiv.net     Zur Startseite
  BERGISCHE-UNIVERSITÄT WUPPERTAL - Didaktik der Chemie  

Standort: Chemiethemen Moleküle Molekül-Viewer 1

 

3D-Molekül-Viewer 3 Variante A -

Mit diesem Molekül-Viewer können Moleküle aus einer vorgegebenen Stoffliste ausgewählt und angezeigt werden. Mit der Maus kann das jeweils angezeigte Molekül gedreht und bewegt werden. In der Menüleiste (rechts außen) sind einige Werkzeuge zur Manipulation des Moleküls bereitgestellt. Zum Starten des Viewers klicken Sie einfach auf das folgende Vorschaubild. Der 3D-Molekül-Viewer 3 A öffnet sich in einem neuen Fenster. Das jeweils ausgewählte Molekül wird in einem "Javascript-Applet" (jsmol-Applet) angezeigt. Getestet wurde die aktuelle Anwendung mit Firefox und Chrome. Weiter Varianten werden später ergängzt

Klick: Viewer starten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Werkzeuge:
In der Box "Modelle" lassen sich die Dicke der Bindungen (Draht <-> Stab) und der Durchmesser der Kugelteilchen einstellen.

Durch das Einschalten der Oberfläche wird die tatsächliche räumliche Ausdehnung des Moleküls veranschaulicht.

Unter Zusatzfunktionen wurden einige spezielle Manipulationsmöglichkeiten für das aktuell angezeigte Molekül integriert. Diese ergänzenden Funktionen werden sukzessive hinzugefügt (bitte etwas Geduld).

 

 

 

 

 

____________________________________________________________________________________________

Alte 3D-Molekül-Viewer auf der Basis von JAVA-Applets

Um Moleküle im Unterricht zu präsentieren, sollten Sie den oben gezeigten Viewer I Variante A2 verwenden. Hiermit lädt man bei jeder Neuauswahl den Viewer neu inklusive einer Moleküldatei. Um Moleküle vergleichen zu können starten Sie den Molekül-Viewer mehrmals, laden jeweils die gewünschte Moleküldatei ein und switchen über die Statusleiste zwischen den Fenstern.

Probleme mit den älteren Molekül-Viewern

Die 2006 entwickelten Molekül-Viewer verwenden zum Nachladen von Moleküldateien ein für das jmol-Applet entwickeltes Menü. In der aktuellen JAVA-Version 1.6 (Stand: Oktober 2011) kommt es jedoch beim Nachladen zu Fehlermeldungen. Moleküle werden nicht angezeigt (gilt für Firefox, Internet Explorer und Opera). Die folgenden vier Viewer beruhen auf der jmol-Menütechnik. Fehler gab es bereits früher in Versionen vor 1.5. Damals waren jedoch nicht sämtliche Browser betroffen (Firefox: keine Anzeige; Internet Explorer und Opera zeigten Moleküle an).

Man kann allerdings auch über die Java-Konsole Moleküle laden. Das ist jedoch nur für Insider geeignet.

 

____________________________________________________________________________________________

Hier ist eine Übersicht über die 2006 erstellten Viewer (alt !).

  

 

 

3D-Molekül-Viewer 1
. Variante A -

Das auswählte Molekül wird auf einer quadratischen Fläche dargestellt.
  
3D-Molekül-Viewer 1
. Variante B -

Das auswählte Molekül wird auf einer rechteckigen Fläche dargestellt. Diese Darstellung ist besonders für lineare (große) Moleküle geeignet.
  
3D-Molekül-Viewer 1
. Variante C -

Zwei Moleküle können parallel angezeigt werden. Die Darstellung erfolgt übereinander.
  
3D-Molekül-Viewer 1
. Variante D -

Zwei Moleküle können parallel angezeigt werden. Die Darstellung erfolgt nebeneinander.

Sie können von jeder der 4 Viewer-Varianten in einen andere umschalten.
Die Molekülliste wird kontinuierlich ergänzt.

 

 



 

  http://www.chemie-interaktiv.net
 R.-P. Schmitz © 2002 - 2010

  Letzte Änderun18.01.2017